1434 - 1693:

Die Anfänge – Das Geschlecht der Irles

1434

Die ältesten nachweisbaren Namensträger Irle wohnen auf dem Irlenhof in Ferndorf, von dem sie ihren Namen haben. Die Irles sind Bauern, in späteren Jahren auch Handwerker, Juristen und Pfarrer.

1666

Johannes Irle, Stammvater der Hermann Irle GmbH, wurde am 11. März in Dahlbruch getauft. Er ist der Großvater von Hermann Irle, Namensgeber und Begründer der Firma.

1693

Johannes Irle, von Beruf Bälgemacher, heiratet in die Gewerkenfamilie Achenbach ein, die maßgebliche Gewerken an der Marienborner Hütte sind. Fortan erschmelzen sie als Gewerken ihr Eisen und sind über fünf Generationen als Eisenhändler tätig.